Thomas Täschner

1990-1994 Ausbildung zum Elektrotechniker
1994-1998 Kundenberater bei einem Ausrüster für Tonstudios
1999-2002 Trainer für technische Trainings in der Halbleiterindustrie
2003-2006 Tontechniker und technische Planung für diverse Bands
2006-2008 Projektleiter bei einem deutschen Medientechnikdienstleister
2009-2015 Technischer Planer, Projektentwicklung Messe & Event
2016-2018 Systemtester Multimedia im Automotive-Bereich
2018- Projektleiter Medien im Automotive Engineering

Ich arbeite seit 28 Jahren in der Medientechnik-Branche. Neben meinen regulären Tätigkeiten habe ich immer wieder interessante medientechnische Projekte geplant und interessierten Neueinsteigern die Faszination der Medientechnik vermittelt.

Dabei geht es mir nicht darum, Techniker auszubilden, sondern vielmehr Nichttechnikern die Berührungsängste zu nehmen, wichtige Grundlagen für eine Tätigkeit als Eventmanager oder Vertriebsmitarbeiter zu legen und die Sicherheit zu vermitteln, vor den Kunden und gegenüber den Technikern kompetent und sicher aufzutreten. Neue Ideen mit Phantasie und Kreativität anzugehen und die Vorstellungen und Wünsche des Kunden in gelungene Events umsetzen zu können, ist das Ziel eines jeden Eventmanagers. Wichtig ist dafür, ein paar grundlegende Prinzipien aus der Ton-, Licht, und Videotechnik zu kennen und so eine Brücke zwischen den Ideen des Kunden und der Technik zu bauen.

Seit 10 Jahren gibt es die Kooperation mit der Event-Akademie und über die Jahre sind vielfältige Trainings sowohl am Standort Baden-Baden aber auch inHouse bei einigen Kunden entstanden. Den Schulungsteilnehmern den maximalen Mehrwert zu bieten, ist mir wichtig und deswegen werden die Trainings auch immer an die jeweilige Gruppe angepasst. Das Schulungsprogramm, aufgelockert durch kurze Filme, Hörbeispiele und viele Bilder aus dem Tagungs- und Eventleben machen den Stoff für Einsteiger spannend und selbst "alte Hasen" staunen immer wieder über die Möglichkeiten moderner Medientechnik. Das Handout unterstützt das gelernte und erinnert später noch an die wichtigen Themen.


Kurse des Dozenten