Ton, Video & Beschallung

Audio- und Videotechniker/-in für neue Medien Berufsausbildung

INFOABENDE:
21.02.2020 / 15.05.2020 / 24.07.2020, jeweils vom 17:00 Uhr. Weitere Informationen dazu im Downloadbereich.

In nur zwei Jahren bilden wir Sie zum/zur staatlich anerkannten Audio- und Videotechniker/in für neue Medien aus. Professionelle Videotechnik wird immer bedeutsamer. Ob bei Livestreams im Internet oder bei Events: Die ausgezeichnete visuelle Darstellung mit dem richtigen Sound unterstreicht das Erleben und die Nachhaltigkeit einer Veranstaltung.
Mit der Ausbildung Audio- und Videotechniker/in starten wir 2020 das erste Mal eine Fachklasse*, die speziell in den Bereich der neuen Medien ausgebildet wird. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Aktualität der Lehrinhalte und das "Lernen durch Handeln".
*Mindestteilnehmerzahl 12 Personen


Diese interessante Berufsperspektive im Audio-, Video- und Medienbereich erstrecken sich von der Arbeit im Ton- und Videostudio über die Begleitung von Live-Konzerten, deren Mitschnitt, bis hin zur Arbeit in den unterschiedlichsten medienproduzierenden Unternehmen und Internetagenturen.

Ziel der zweijährigen Ausbildung an den Lernorten Berufsfachschule mit Veranstaltungsstätte, mit Ton- und Videostudio sowie Veranstaltungsbetrieb ist die Qualifizierung in den Aufgaben der Konzeption, der Planung, der Installation und der Bedienung des ton- und videotechnischen Equipments bei Live-Veranstaltungen sowie deren erfolgreiche und veranstaltungssichere Durchführung und Übertragung ins Internet.

Zu den Zielsetzungen der Ausbildung gehören auch die Aufnahme und das Abmischen von Ton und Bild sowie deren Nachbearbeitung (Postproduktion). Hier im Speziellen das Einfügen von Effekten, das Verändern von Sprache, Musik und Bild sowie das Schneiden.

Die Schülerinnen und Schüler sollen durch die handlungsorientierte Pädagogik der Berufsfachschule befähigt werden zu selbständigem Planen, Durchführen und Beurteilen von Arbeitsaufgaben im Rahmen ihrer Berufstätigkeit im künstlerisch-technischem Umfeld.

Für die Gestaltung des handlungsorientierten Unterrichts sind didaktische Bezugspunkte enthalten, die das "Lernen um richtig zu Handeln", "Lernen durch Handeln" und "selbständiges Planen und Gestalten, Durchführen, Überprüfen und Korrigieren" berücksichtigen.
Dieses Angebot wurde entwickelt für all diejenigen, die eine moderne Berufsausbildung im zukunftsorientierten Bereich der neuen Medien starten wollen.
Dauer:
Zwei Jahre in Vollzeit; davon sechs Monate im Praktikum in einem Fachbetrieb.

Ausbildungszeitraum 2020
Die Ausbildung beginnt am 14. September 2020 und endet am 16. September 2022.

Ausbildungsinhalte
Studio-, Video- und Produktionstechnik
  • Beschallungstechnik
  • Kameratechnik
  • Netzwerktechnik
  • Audiotechnik
  • Studiotechnik
  • Videoschnittprogramme
  • Audioschnittprogramme
EDV, Internet und Social Media
  • Videoübertragung
  • Internettechnik
  • Livestream
  • WAN Kommunikation
Medien-, Web- und Sounddesign
  • Filmästhetik
  • Storyboard
  • Corporate Design
  • Kreativitätstechniken
  • Soundeffekte
  • Videoeffekte
  • Chromakey
Film-, Musik- und Kulturgeschichte
  • Popkultur
  • Gesellschaftliche Trends
  • Musiktheorie
  • Instrumentenkunde
  • Gesellschaftliche Umgangsformen
Veranstaltungs- und Urheberrecht
  • Persönlichkeitsrecht
  • Urheber- und Verwertungsrechte, Leistungsschutzrechte
  • Wettbewerbsrecht
  • Markenschutz, Gebrauchs- und Geschmacksmuster
  • Sozial- und Arbeitsrecht
Allgemeine und Berufsbildende Grundlagen
  • Deutsch
  • Business-Englisch
  • Betriebliche Kommunikation
  • Mathematik
  • Elektrotechnik und VDE
  • EDV und IT
  • Betriebswirtschaft
  • Sozialkunde
Abschlussprüfung
Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung sowie eine eigenständige Projektarbeit (Video).

Die Durchführung der Abschlussprüfung unterliegt der Aufsicht des Regierungspräsidiums Karlsruhe, Abteilung Schule und Bildung.

Mindestteilnehmerzahl 12 Personen
Allgemeine Voraussetzungen
  • Engagiert und verantwortungsbewusst
  • Kommunikativ und teamfähig
  • Kreativ
  • Technikbegeistert
  • Social-Media affin
  • Veranstwortungsbewusstsein

Bewerbungsvoraussetzungen
  • Mittlere Reife, Fachabitur oder Abitur
  • Mindestalter 17 Jahre (zu Beginn der Praktikumsphase)
  • Ein einwandfreies Gehör und eine uneingeschränkte Sehfähigkeit
  • Bewerbungsvideo (Dauer: 3 Minuten)
  • Bestehen der Aufnahmeprüfung in Form eines halbtägigen Assessment

Assessmenttermine: Freitags von 13:00 bis ca. 17:00 Uhr am
  • 08.11.2019
  • 17.01.2020
  • 13.03.2020
  • 08.05.2020
  • 19.06.2020

Weitere Termine auf Anfrage.

Veranstaltungsort: Akademiegebäude, Breisgaustraße 19, 76532 Baden-Baden

Anmeldung zum Aufnahmeverfahren jederzeit möglich!
Staatlich anerkannte/r Audio- und Videotechniker/in für neue Medien
Kursgebühr: 11520,00 EUR

  • zahlbar in 24 gleichen Raten à 480,- €/Monat
  • zzgl. Aufnahmegebühr: 75,- €
  • zzgl. Abschlussprüfungsgebühr: 190,- €

Unsere gemeinnützige Akademie ist nach § 4 Nr. 21a UstG (Steuer-Nr.: 36068/01600) von der Umsatzsteuer befreit.

Der Besuch der Berufsfachschule ist gemäß Bundesausbildungsförderungsgesetz § 2 Absatz 2 förderungsfähig:
  • Schüler-BAföG
  • Bildungskredit der KfW für Schüler

Wir beraten Sie gerne!

Aktuell ausgewählter Kurstermin:

14.09.2020 bis 16.09.2022, 08.00 bis 17.30 Uhr, AG, Seminarraum 7, F3.2.05

Überblick

Beginn 14.09.2020
Dauer 2 Jahre in Vollzeit; davon 6 Monate im Praktikum in einem Fachbetrieb
Kursgebühr 11520,00 EUR
Kursort Baden-Baden
Infoabend über die Ausbildung 
Anmelden

Kontakt

Noémi Müller
07221 93-1320
noemi.mueller@event-akademie.de