Ton, Video & Beschallung

Ton- und Beschallungstechnik - Modul 2 für Fortgeschrittene

Seminar für den professionellen Umgang mit der Tontechnik bei Live-Beschallungen von Konzerten

Dieses Seminar vermittelt inklusive praktischer Übungen alle notwendigen Kenntnisse um bei Veranstaltungen professionell im Bereich der Beschallungstechnik zu arbeiten.
Nach Absolvierung dieses Seminars sind die Teilnehmer in der Lage, eine Konzertbeschallung bis ca. 500 Zuhörer mit der Haus-PA oder einer gemieteten Beschallungsanlage in eigener Regie durchzuführen.


Aufbauend auf dem Grundlagenwissen der Akustik und Elektroakustik sowie den vorhandenen Kenntnissen aus dem Modul 1, Ton- und Beschallungstechnik für Einsteiger vertieft dieses Seminar die notwendigen Kompetenzen und die Fertigkeiten im professionellen Umgang der entsprechenden Technik.
In intensiven Praxiseinheiten werden die Teilnehmer angeleitet das theoretisch erworbene Wissen praktisch umzusetzen und in die Lage versetzt eine Konzertbeschallung durch zu führen.
  • Absolventen des Seminars Ton- und Beschallungstechnik Modul 1 für Einsteiger
  • Studiotechniker
  • Veranstaltungstechniker
  • und alle interessierten Profis, die sich mit der Thematik auseinandersetzen.
Komponenten einer Beschallungsanlage (für die Musikbeschallung)
  • Das FOH-Pult
  • Monitormischpult
  • Mikrofonsplitter
  • Stagebox und Multicore
  • Boden-Monitore
  • Drumfill, Sidefill, Nearfill
  • PA und Delay-Line
  • Systemtechnik und Controller
  • Bühnenplan mit Band und Backline
  • Technical Rider lesen
Auswahl der passenden PA
  • Wieviel Verstärker-Leistung für welche Veranstaltung?
  • Beispiel 1: Club-Beschallung bis 500 Zuhörer
  • Beispiel 2: Großbeschallung bis 10.000 Zuhörer
  • Gestackte PA-Systeme
  • Geflogene PA-Systeme
  • Konventionelle PA-Systeme
  • Aktive und passive Systeme
  • Wichtige PA-Systeme auf dem Markt
Anpassung der PA an die räumlichen Gegebenheiten
  • Gleichmäßige Ausleuchtung des Publikums
  • Systemeinstellung mit Hilfe von Software-Programmen, z.B. d&b ArrayCalc
  • Rauschgeneratoren
  • Delay-, Pegel und EQ-Einstellungen am Controller
  • Ausrichten der Komponenten
Monitoring
  • Konventionelles Monitoring mit Wedges
  • Aufbau und Ausrichtung der Monitore
  • Das Feedback-Problem
  • In-Ear-Monitoring (Vorteile und Nachteile)
  • Personal Monitoring mit Aviom-System
Mikrofonauswahl und -positionierung
  • Mikrofonauswahl und -ausrichtung für die Drums
  • Mikrofone für Gitarrenamp
  • Abnahme von Akustikgitarre und Bass
  • Bühnenvokalmikrofone für verschiedene Stimmen
  • Abnahme akustischer Instrumente: Geige, Cello, Querflöte
  • Ausrichtung der Mikrofone zur Vermeidung von Feedback
  • Kanaltrennung und Ausrichtung der Mikrofone
Durchsichtiger und druckvoller Mix durch Klangbearbeitung
  • Bedämpfen störender Resonanzen
  • Frequenzstaffelung
  • Sweetening
  • Aufgeräumtes Klangbild durch Noisegate
  • Der Kompressor auf den Einzelkanälen
  • Hall und Delay für die Tiefenstaffelung
Praxis
Live-Konzert in der Akademiebühne - Beschallung durch die Kursteilnehmer

  • Aufbau und Ausrichtung der PA
  • PA auf den Raum einstellen - Einrauschen
  • Aufbau Backline
  • Mikrofon-Auswahl und Positionierung für Drums, Gitarre, Vocals
  • Einrichtung des FOH-Pultes
  • Einrichtung Monitormischpult
  • Line-Check der Mikrofonwege
  • Soundcheck mit der Band
  • Durchführung der Konzertbeschallung

*Seminarinhalte vorbehaltlich Änderungen und Ergänzungen bedingt durch Dozentenverfügbarkeit und besondere Ereignisse
Das Seminar richtet sich an Absolventen des Seminars Ton- und Beschallungstechnik Modul 1 für Einsteiger, Studiotechniker, Veranstaltungstechniker und alle interessierten Profis, die sich mit der Thematik auseinander setzen.
Teilnahmezertifikat der Event-Akademie
Kursgebühr: 680,00 EUR

  • unsere gemeinnützige Akademie ist nach § 4 Nr. 21a UstG (Steuer-Nr.: 36068/01600) von der Umsatzsteuer befreit
  • inklusive Pausengetränke (keine Barauszahlung möglich)
  • inklusive Seminarunterlagen der Dozenten
Ermäßigungen: 10 % Rabatt für:
  • Alumni der EurAka und des IHK Bildungszentrums auf dem Campus der EurAka
  • Auszubildende der Berufsfachschulen der EurAka, der Louis-Lepoix-Schule und der Robert-Schuman-Schule
  • Studierende der Hochschule HWTK auf dem Campus der EurAka
  • Mitglieder der Verbände: DTHG, EVVC e.V., VDT
Bitte beachten: Die Rabatte sind nicht kombinierbar.

Finanzierungsmöglichkeiten:
Es gibt verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten für die Aus- und Weiterbildungsangebote an der Event-Akademie.
Die Kolleg*innen des Bildungsmanagements beraten Sie gerne, z. B. zur Ratenzahlung unter Telefon +49 7221 93-1393.

Förderungsmöglichkeiten:
Eine Auswahl diverser Förderungsmöglichkeiten mit detaillierten Informationen ohne Anspruch auf Vollständigkeit finden Sie im Downloadbereich.

Aktuell ausgewählter Kurstermin:

11.05.2020 bis 14.05.2020, 10.00 bis 17.00 Uhr, Akademiebühne, Saal AB 02.07

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Überblick

Beginn 11.05.2020
Dauer 4 Tage
Kursgebühr 680,00 EUR
Kursort Baden-Baden
als Inhouse-Schulung möglich 
Anmelden

Kontakt

Desiree Luidold
07221 93-1313
desiree.luidold@event-akademie.de