Veranstaltungstechnik

Vorbereitungskurs zur Externenprüfung Fachkraft für Veranstaltungstechnik (IHK)

Fachkräfte für Veranstaltungstechnik bereiten Veranstaltungen vor und begleiten sie technisch. Sie wissen, welche Geräte und Einrichtungen geeignet sind und wie sie installiert und bedient werden. Außerdem bauen sie Bühnen und erforderliche Geräte auf und kümmern sich um die Energieversorgung sowie um Licht und Beschallung für akustische und optische Effekte.


Intensive Vorbereitung in Theorie und Praxis, um die Prüfung Fachkraft für Veranstaltungstechnik (IHK) zu bestehen. Dieser Abschluss befähigt auch als „Verantwortlicher für Veranstaltungstechnik “ gemäß Versammlungsstättenverordnung tätig zu werden. Es wird fundiertes Fachwissen für die Konzeption, Planung und den Einsatz von Veranstaltungstechnik bei Events und Veranstaltungen aller Art vermittelt. Die Lehrgangsinhalte werden durch einen fachtheoretischen und einen praktischen Teil für Bühne, Studio, Beleuchtung, Sicherheit, Wirtschafts- und Sozialkunde vermittelt.
Technische Fachkräfte in Veranstaltungsbetrieben, Theatern, Hallen und Fernsehstudios mit langjähriger praktischer Erfahrung in der Veranstaltungstechnik, die ihre Tätigkeit begonnen haben bevor es die Ausbildungsmöglichkeiten zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik gab (1998) und ihre Qualifikation nicht durch einen Facharbeiterbrief belegen können.
LEHRGANGSINHALTE*

Elektrotechnik/-sicherheit
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Grundschaltungen
  • Energieversorgung, Leitungen
  • Messtechnik
  • Vorschriften: VDE, BGV, VStättVO, TAB u. a.

Veranstaltungssicherheit
  • Brandschutzbestimmungen, Unfallverhütungsvorschriften
  • Verhalten bei Bränden
  • Kennzeichnungen und Fluchtwegeplan
  • Aktiver und passiver Brandschutz
  • Brandmeldetechnik
  • Notbeleuchtung als Sicherheits- und Ersatzbeleuchtung

Grundlagen Lichttechnik
  • Künstlerische und dramaturgische Elemente einer Produktion
  • Scheinwerfer für Lichteffekte
  • Spezialeffekte
  • Komplexe Beleuchtungspläne erstellen und lesen
  • Lichtsteuerung über Datenprotokolle
  • Beleuchtungsprotokolle

Grundlagen Audiotechnik
  • Lärmschutzvorschriften
  • Pegelmessungen und -anpassungen
  • Drahtlose Mikrofone
  • Mischpulte
  • Übertragungsstörungen und deren Behebung
  • Auswahlkriterien für den Einsatz von Effektgeräten
  • Interkom-Anlagen

Grundlagen Rigging
  • Auswahlkriterien für: Traversen, Anschlag-, Trag- und Sicherungsmittel, Hebezeuge
  • Statik, statische Berechnungen

Grundlagen Bühnentechnik
  • Obermaschinerie, Züge
  • Untermaschinerie
  • Bühnenpläne lesen

Grundlagen Pyrotechnik
  • Sprengstoff- und Waffengesetz sowie
  • zugehörige Verordnungen
  • Verwaltungsvorschriften für die Pyrotechnik
  • Klassifizierung pyrotechnischer Artikel

Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Kommunikation
  • Konfliktvermeidungs- und Konfliktlösungsstrategien
  • Geräte-, Anlagen- und Konzeptberatung
  • Präsentationstechnik
  • Marktanalyse und Preisgestaltung
  • Kalkulation

Grundlagen geltender Rechtsvorschriften
  • UVV
  • VStättVO

Mathematische und physikalische Grundlagen
  • Arithmetik und Algebra
  • Geometrie
  • Physikalische Grundgrößen
  • Formelzeichen


*Lehrgangsinhalte vorbehaltlich Änderungen und Ergänzungen bedingt durch Dozentenverfügbarkeit und besondere Ereignisse
Tätigkeitsnachweis über mindestens 4,5 Jahre Berufserfahrung im Bereich Veranstaltungstechnik gemäß Prüfungsverordnung muss nachgewiesen werden.

Hinweis: Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise) bei Ihrer Heimat-IHK ein, lassen dort prüfen, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen zur Teilnahme an der Externenprüfung erfüllen.
Schriftliche und mündliche Prüfung bei der IHK
Staatlich anerkannter Abschluss gemäß Bundesverordnung über die Berufsausbildung zur "Fachkraft für Veranstaltungstechnik"
Kursgebühr: 2100,00 EUR

  • unsere gemeinnützige Akademie ist nach § 4 Nr. 21a UstG (Steuer-Nr.: 36068/01600) von der Umsatzsteuer befreit
  • inklusive Pausengetränke (keine Barauszahlung möglich)
  • inklusive Seminarunterlagen der Dozenten
Ermäßigungen: 10 % Rabatt für:
  • Alumni der EurAka und des IHK Bildungszentrums auf dem Campus der EurAka
  • Auszubildende der Berufsfachschulen der EurAka, der Louis-Lepoix-Schule und der Robert-Schuman-Schule
  • Studierende der Hochschule HWTK auf dem Campus der EurAka
  • Mitglieder der Verbände: DTHG, EVVC e.V., VDT
Bitte beachten: Die Rabatte sind nicht kombinierbar.

Finanzierungsmöglichkeiten:
Es gibt verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten für die Aus- und Weiterbildungsangebote an der Event-Akademie.
Die Kolleg*innen des Bildungsmanagements beraten Sie gerne, z. B. zur Ratenzahlung unter Telefon +49 7221 93-1393.

Förderungsmöglichkeiten:
Eine Auswahl diverser Förderungsmöglichkeiten mit detaillierten Informationen ohne Anspruch auf Vollständigkeit finden Sie im Downloadbereich.

Aktuell ausgewählter Kurstermin:

20.07.2020 bis 20.11.2020, 10.00 bis 18.00 Uhr, AG, Seminarraum 11, X3.2.07

Überblick

Beginn 20.07.2020
Dauer 7 Wochen
Kursgebühr 2100,00 EUR
Kursort Baden-Baden
Anmelden

Kontakt

Desiree Luidold
07221 93-1313
desiree.luidold@event-akademie.de