Fehler: Änderung in der HTML Struktur (PreCSS) Fehler: Änderung in der HTML Struktur (Link Stylesheet) Fehler: Änderung in der HTML Struktur (KuferMarker)
Rigging / Kursdetails

Rigging

Sachkunde für Anschlagmittel und Traversensysteme in der Veranstaltungstechnik

Dieser Lehrgang erweitert und ergänzt den Lehrgang Sachkunde für Anschlagmittel in der Veranstaltungstechnik "Anschlägerschein" um das Thema Traversen. Lasten im Veranstaltungsbereich werden hauptsächlich mit Hilfe von Traversen aufgehängt. Es liegt also nahe dieser Thematik im direkten Zusammenhang mit den Informationen über Anschlagmittel und das Anschlagen von Lasten zu behandeln.


Das Erlangen des sogenannten "Anschlägerscheines" gemäß DGUV Information 209-013.
Sie erwerben Kenntnisse über die wichtigsten Anschlagmittel und Anschlagtechniken in der Veranstaltungstechnik. Darüber hinaus sind sie mit statischen Grundkenntnissen, den allgemeinen Sicherheitshinweisen beim Anschlagen und Heben von Lasten nach DGUV Vorschrift 17/18, DGUV Information 209-013, sowie dem richtigen Anschlagen von Lasten insbesondere von Traversen und Hebezeugen (mit praktischen Beispielen) vertraut gemacht worden.
Der Lehrgang richtet sich u. a. an Veranstaltungstechniker*innen, Bühnentechniker*innen, sowie Ton- und Beleuchtungstechniker*innen.
  • Begriffserklärung und physikalische Grundlagen
  • Konstruktive Anforderungen und technische Daten von Traversensystemen
  • Auswertung und Interpretation von Belastungstabellen
  • Grundlegende statische Berechnungen anhand von Schnittgrößen
  • Auswahl, Montage, Anschlagen und Benutzung von Traversen
  • Sichtprüfung und Beurteilung von Beschädigungen (Ablegekriterien)
  • Interne Abschlussprüfung

*Lehrgangsinhalte vorbehaltlich Änderungen und Ergänzungen bedingt durch Dozentenverfügbarkeit und besondere Ereignisse
Für den Besuch dieses Lehrgangs bestehen keine Zulassungsvoraussetzungen.
Nach erfolgreicher interner Abschlussprüfung Zertifikat der Event-Akademie
Kursgebühr: 640,00 €

  • unsere gemeinnützige Akademie ist nach § 4 Nr. 21a UstG (Steuer-Nr.: 36068/01600) von der Umsatzsteuer befreit
  • inklusive Pausengetränke (keine Barauszahlung möglich)
  • inklusive Seminarunterlagen der Dozenten
Ermäßigungen: 10 % Rabatt für:
  • Alumni der EurAka und des IHK Bildungszentrums auf dem Campus der EurAka
  • Auszubildende der Berufsfachschulen der EurAka, der Louis-Lepoix-Schule und der Robert-Schuman-Schule
  • Studierende der Hochschule VICTORIA auf dem Campus der EurAka
  • Mitglieder der Verbände: DTHG, EVVC e.V., VDT, VDVO
Bitte beachten: Die Rabatte sind nicht kombinierbar.

Finanzierungsmöglichkeiten:
Es gibt verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten für die Aus- und Weiterbildungsangebote an der Event-Akademie.
Die Kolleg*innen des Bildungsmanagements beraten Sie gerne, z. B. zur Ratenzahlung unter Telefon +49 7221 93-1393.

Förderungsmöglichkeiten:
Eine Auswahl diverser Förderungsmöglichkeiten mit detaillierten Informationen ohne Anspruch auf Vollständigkeit finden Sie im Downloadbereich.

Aktuell ausgewählter Kurstermin:

05.10.2022 bis 07.10.2022, 10.00 bis 17.00 Uhr, AG, VA-Labor, X3.1.02

Überblick

Beginn 05.10.2022
Dauer 3 Tage
Kursgebühr 640,00 €
Kursort Baden-Baden
als Inhouse-Schulung möglich 
Anmelden

Kontakt

Katrin Schendel
07221 93-13191
katrin.schendel@event-akademie.de


Fehler: Änderung in der HTML Struktur (KuferMarker)