Veranstaltungssicherheit

Fachplaner*in für Besuchersicherheit

Qualifizieren Sie sich mit uns zum Fachplaner*in für Besuchersicherheit und übernehmen die kompetente Planungsverantwortung für Veranstaltungen jeder Größe. Unser Dozententeam vermittelt während des berufsbegleitenden Lehrgangs fachliches Wissen, schult wichtige Kompetenzen und ermöglicht die praktische Anwendung und Umsetzung bei Übungen.


Mit Abschluss der Weiterbildung vertreten die Teilnehmer*innen das komplexe Aufgabengebiet einer Fachplanung für Besuchersicherheit kompetent und sicher. Sie sind in der Lage:

Geeignete Bausteine für die Genehmigung, Planung und Durchführung von kleinen und großen Veranstaltungen zu konzeptionieren.

Die Aufgaben und Verantwortlichkeiten aller Beteiligten, inklusive Kommunen, Polizei, Feuerwehr, Rettungs- Sanitätsdienst und Veranstaltungsordnungsdienst zu kennen und zu vernetzen.

Genehmigungsfähige Sicherheitsarchitektur zu entwickeln und in einem moderierten und koordinierten Prozess abzustimmen. Hierzu gehören Sicherheitskonzepte, Kommunikationspläne, Ordnungsdienstkonzepte etc.

Ganzheitliche Betrachtung der Besuchersicherheit von der Vorinformation, über die Anreise, den Aufenthalt auf Veranstaltungsflächen bis zur Abreise, inklusive der notwendigen Infrastruktur.
Ingenieur*innen (Abschluss Diplom oder Bachelor); Masterstudierende dieser Fachrichtungen; Meister*innen für Veranstaltungstechnik und anderen technischen Berufen; Verwaltungsangestellte und Beamte*innen der Genehmigungsbehörden; Angehörige der polizeilichen und nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr; Veranstaltungsfachwirt*innen; Eventmanager*innen (Abschluss mind. Bachelor); Veranstalter*innen mit qualifizierter Berufserfahrung
Module

  • Der gute Weg zur Besuchersicherheit
  • Sicherheit und Planung: Grundlagen Sicherheitskonzept
  • Veranstaltungsrecht für Fachplaner*innen
  • Anwendung und Genehmigungsverfahren für Spezialeffekte, Pyrotechnik und Laser
  • Veranstaltungsmanagement
  • Veranstaltungs- und Krisenkommunikation
  • Faktor Mensch: Psychologische Aspekte der Besuchersicherheit
  • Besuchersteuerung und Crowd Management
  • Gefahrenabwehr und Veranstaltungsordnungsdienst
  • Planübung: Veranstaltung im Livebetrieb
  • Prüfung


* Lehrgangsinhalte vorbehaltlich Änderungen und Ergänzungen bedingt durch Dozentenverfügbarkeit und besondere Ereignisse



Block 1: 04.-05.03.2022
Block 2: 01.-02.04.2022
Block 3: 28.-30.04.2022
Block 4: 20.-21.05.2022
Block 5: 03.-04.06.2022
Block 6: 22.-23.07.2022
Block 7: 24.09.2022 (Prüfung)

Umfang: 105 UE in Präsenz (09:00 – ca. 17:00) + Prüfungstag + ca. 180 UE Selbstlernphase
Abschlusszeugnis oder
Nachweis über mind. 3-jährige branchenspezifische Tätigkeit
Zertifikat der Event-Akademie nach erfolgreich bestandener, interner Abschlussprüfung
Kursgebühr: 3680,00 €

  • unsere gemeinnützige Akademie ist nach § 4 Nr. 21a UstG (Steuer-Nr.: 36068/01600) von der Umsatzsteuer befreit
  • inklusive Pausengetränke (keine Barauszahlung möglich)
  • inklusive Seminarunterlagen der Dozenten
Ermäßigungen: 10 % Rabatt für:
  • Alumni der EurAka
  • Auszubildende der Berufsfachschulen der EurAka, der Louis-Lepoix-Schule und der Robert-Schuman-Schule
  • Studierende der Hochschule VIKTORIA auf dem Campus der EurAka
  • Mitglieder der Verbände: DTHG, EVVC e.V., VDT
Bitte beachten: Die Rabatte sind nicht kombinierbar.

Finanzierungsmöglichkeiten:
Es gibt verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten für die Aus- und Weiterbildungsangebote an der Event-Akademie.
Die Kolleg*innen des Bildungsmanagements beraten Sie gerne, z. B. zur Ratenzahlung unter Telefon +49 7221 93-1393.

Förderungsmöglichkeiten:
Eine Auswahl diverser Förderungsmöglichkeiten mit detaillierten Informationen ohne Anspruch auf Vollständigkeit finden Sie im Downloadbereich.

Aktuell ausgewählter Kurstermin:

04.03.2022 bis 24.09.2022, 09.00 bis 17.00 Uhr, AG, Seminarraum 1, F3.3.06

Überblick

Beginn 04.03.2022
Dauer 14 Tage
Kursgebühr 3680,00 €
Kursort Baden-Baden
Anmelden

Kontakt

Katrin Schendel
07221 93-13191
katrin.schendel@event-akademie.de