Veranstaltungstechnik

Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik nach SQ Q1 UPGRADE-Modul (IHK)

Werden Sie in Ihrem Betrieb als Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik eingesetzt, müssen Sie zwingend die dafür erforderliche Kompetenz besitzen, um bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben die Sicherheit und den Gesundheitsschutz aller beteiligten Personen gewährleisten zu können.
Die Anforderungen an die Kompetenz der Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik und die dafür notwendigen Qualifizierungsmaßnahmen definiert seit Ende 2011 der IGVW Standard SQQ1 (neueste Fassung 1.Januar 2018) und löst damit den VPLT SR 4.0 ab.
Ihr Arbeitgeber trägt die Auswahlverantwortung und muss sicherstellen, dass Sie, als die von ihm eingesetzte Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik, die fachliche Mindestkompetenz des SQQ1 nachweisen können.


Aufbauend auf Ihre Qualifikation, die Sie durch Ihre Ausbildung nach VPLT SR 4.0 erlangt haben, vermitteln wir Ihnen die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um Ihnen eine erfolgreiche Teilnahme an der IHK-Prüfung zur Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik nach SQQ1 zu ermöglichen.
Nach diesem Lehrgang sind Sie nicht nur auf dem aktuellen Stand des elektrotechnischen Bereichs der Veranstaltungstechnik. Sie haben an den Praxistagen dieses Lehrgangs auch gelernt vermittelte theoretische Inhalte, nach neuesten Richtlinien und Vorschriften und unter Verwendung neuer Betriebsmittel, praktisch anzuwenden.
Alle Personen, die als Elektrofachkraft in ihrem Betrieb eingesetzt werden und bisher noch nicht nach IGVW Standard SQQ1 ausgebildet wurden, wie beispielsweise Fachkräfte für Veranstaltungstechnik, die ihre Ausbildung vor 2016 begonnen haben.
LEHRGANGSINHALTE*
  • Kenngrößen im elektrischen Stromkreis
  • Messen von elektrischen Größen
  • Technische Kommunikation
  • Energieerzeugung, -verteilung, -verbrauch
  • Rechtsvorschriften und anerkannte Regeln der Technik
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag
  • Errichten von mobilen elektrischen Anlagen in der Veranstaltungstechnik
  • Auswahl, Bemessung, Konfektionieren und Prüfen von Leitungen
  • Betrieb und Wartung von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln


*Unterrichtsfrei am Brückentag 31.10.22 ( und Feiertag Allerheiligen 01.11.22)
*Lehrgangsinhalte vorbehaltlich Änderungen und Ergänzungen bedingt durch Dozentenverfügbarkeit und besondere Ereignisse
Zur Weiterbildung Upgrademodul für Elektrofachkräfte in der Veranstaltungstechnik gemäß Standard kann nur zugelassen werden, wer:
  • ausgebildete Fachkraft für Veranstaltungstechnik ist oder
  • ausgebildete Elektrofachkraft (SR4.0) ist oder
  • ein abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik hat oder
  • eine andere elektrotechnische Berufsausbildung hat

    Hierzu gehören z. B.:
  • Elektroniker der Fachrichtungen Energie- und Gebäudetechnik, Automatisierungstechnik oder Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Systemelektroniker
  • Informationselektroniker Schwerpunkt Bürosystemtechnik oder Geräte- und Systemtechnik
  • Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik


    Wir benötigen zur Anmeldung Ihr Abschlusszeugnis.



    Bitte denken Sie an Ihre Anmeldung zur Fortbildungsprüfung bei der IHK Karlsruhe (direkt über die IHK Webseite)! Bei Fragen steht Ihnen Frau Götz von der IHK (0721-174226) gerne zur Verfügung.
Prüfung der IHK Karlsruhe
Kursgebühr: 1100,00 €

  • unsere gemeinnützige Akademie ist nach § 4 Nr. 21a UstG (Steuer-Nr.: 36068/01600) von der Umsatzsteuer befreit
  • inklusive Pausengetränke (keine Barauszahlung möglich)
  • inklusive Seminarunterlagen der Dozenten
Ermäßigungen: 10 % Rabatt für:
  • Alumni der EurAka und des IHK Bildungszentrums auf dem Campus der EurAka
  • Auszubildende der Berufsfachschulen der EurAka, der Louis-Lepoix-Schule und der Robert-Schuman-Schule
  • Studierende der Hochschule VICTORIA auf dem Campus der EurAka
  • Mitglieder der Verbände: DTHG, VDT, VDVO
Bitte beachten: Die Rabatte sind nicht kombinierbar.

Finanzierungsmöglichkeiten:
Es gibt verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten für die Aus- und Weiterbildungsangebote an der Event-Akademie.
Die Kolleg*innen des Bildungsmanagements beraten Sie gerne, z. B. zur Ratenzahlung unter Telefon +49 7221 93-1393.

Förderungsmöglichkeiten:
Eine Auswahl diverser Förderungsmöglichkeiten mit detaillierten Informationen ohne Anspruch auf Vollständigkeit finden Sie im Downloadbereich.

Aktuell ausgewählter Kurstermin:

24.10.2022 bis 10.11.2022, 09.00 bis 16.15 Uhr, AG, Seminarraum 12, F2.3.06

Weitere Kurstermine:

23.10.2023 bis 08.11.2023, 09.00 bis 16.15 Uhr, AG, Seminarraum 13, F2.3.08

Überblick

Beginn 24.10.2022
Dauer 12 Tage
Kursgebühr 1100,00 €
Kursort Baden-Baden
Anmelden

Kontakt

Katrin Schendel
07221 93-13191
katrin.schendel@event-akademie.de